Startseite
  Über...
  Archiv
  Sammelsurium
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Doktorandencomics
   Marions Fotoblogg
   Madagaskarbilder
   Tanzen an der Uni Tartu
   Tanzen RWTH Aachen

http://myblog.de/moramora

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schnee

Gestern hats den ganzen Tag geschneit und zwar heftig. Die 15 cm sind dann auch liegengeblieben, leider ist heute sehr viel wieder daon weggetaut. Und gerade gestern wollte ich mich um Winterreifen kümmern, aber wie in Deutschland sind die zu Winterbeginn heissbegehrt und nicht leicht zu kriegen. Mal sehen, ob das vor dem Wochenende noch was wird. Wir wollen nach Saarema fahren, das soll im Sommer herrlich sein. Mal sehen wie es im Herbst ist. Die Wetteraussichten mit kurz über 0°C sind ok.

Hab mir auch endlich ne Webcam zugelegt und jetzt kann mich die Reuterbande auch sehen, wenn ich mit ihnen skype. Hab mir die Philips SPC 600NC geholt, die ist auch für Unix tauglich. Da ich ja irgendwann auch Linux nutzen will sollte die Kamera das auch können. Sie kostet hier zwar einiges mehr als in Deutschland, aber mit Versand von dort würde es sich auch nicht lohnen und bis Weihnachten wollte ich nicht warten. 

Uli ist Freitag angekommen und jetzt kann ich endlich mal wieder so richtig tanzen. Wenn er sich denn mal von seiner Dissertation losreissen kann. Hut ab, heute warn es 13 Stunden, so lange halte ich nicht durch.

Er hat mir auch gleich ein paar neue Programme verpasst. Jetzt kann ich auch die Tanzmusik pitchen (Geschwindigkeit regeln). Das stört mich bei dem Training wo ich dienstags und donnerstags ab und an hingehe. Eigentlich für Anfänger jeweils von 19-21 Uhr in der Uus 54 in einer Schule, der Eingang ist hintenvom Schulhof aus; 100 Kr pro Monat.Die Musik des Ehepaar (Russe u. Estin) ist immer in Originalgeschwindigkeit und manchmal für ein "normales" Training schon ziemlich schnell. Aber auf Kassette kann man halt nicht pitchen und die Titel sind meistens ok. Ich hab gehört er spricht ein estnisches Russisch, aber das kann ich noch nicht beurteilen. Ich versteh nur Bahnhof, und zwar russischer Bahnhof.

Im Kurs waren zu Beginn des Semesters viele Ausstauschstudenten, die sind aber nach ein paar Mal wieder verschwunden, da der Unterricht in russisch und estnisch stattfindet. Dafür ist jetzt wieder viel Platz zum Tanzen da und ich mach Basics und ab und an kann ich dann jemandem was auf englisch erklären, wenn die Dozentin nicht weiterweis. Beide können leider kein bzw. fast kein Englisch. Mit ihr unterhalte ich mich dann auf Deutsch. Das alte Holzparkett in der Aula hat schon einiges hinter sich, aber ist allemal besser als PVC. Es hat so richtig Geschichte und umgezogen wird sich beim Treppenaufgang zur Bühne, da gibts ne Tür und nen halben Quadratmeter Platz, der nicht eingesehen werden kann. Klos hab ich noch nicht entdeckt, gibts in ner Schule aber bestimmt auch...

Ich habe heute mal nachgefragt, ob man hier Tanzschuhe kaufen kann und siehe da, es gibt wohl direkt hier in Tartu eine Adresse, wo maßgeschneiderte Tanzschuhe nur 500 Kr kosten sollen. Die genaue Adresse bekomme ich noch, aber das werd ich doch gleich mal ausprobieren. Dann kann ich nämlich mit schicken Schuhen zum Universitäsball am 1. Dezember gehen und nicht mit den Trainierschuhen. Meine anderen Tanzschuhe habe ich in einem der vielen Kartons in Aachen. Aber für ca. 33€ maßgeschneiderte Taqnzschuhe, da kann ich glaub ich nicht wiederstehen. Hoffentlich geht das noch bis Ende des Monats. Und einen Laden in Tallin in der Nähe des Olympik Hotels gibts auch, da sind die Preise aber wohl hoch, vermutlich wie bei uns.

Irgendwann komm ich auch noch mal nach Tallinn und dann schau ich mir das dann auch alles mal an.

Als ich gestern die Karten für den Universitätsball (zum Jahrestag) gekauft hab musste ich feststellen, dass ich die erste war. Aber der Vorverkauf hatte wohl auch erste Freitag angefangen. Ich war trotzdem erstaunt. Ich bin halt Aachen gewohnt, wo man sich schnell Karten sichern muss, damit man noch einen halbwegs guten Platz bekommt. Bin mal sehr gespannt, wie der Ball wird.

Das Konzert am Samstag mit den 5 Chören war klasse. Lag wohl auch mit an der Atmosphäre in der großen Halle des Hauptgebäudes mit den Säulen und Kronleuchtern. Ich hab zwar kein Wort verstanden, da alles in estnisch war, aber das machte nix. Die Esten können echt klasse singen. Priit und Kristine waren auch dabei und wie ich heute mitbekommen hab auch Meelis aus meiner Arbeitsgruppe. Da wir am Rand hinter den Säulen saßen hab ich ihn wohl übersehen, es waren aber auch große Chöre.

7.11.06 22:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung